Home
Team BSE
Wir
Wort
2001-2004
2005-2007
2008-heute
Bild
Gästebuch

 2005 - 2007: Der zweite Frühling

2005

  • Mit den Wasserfällen auf La Réunion erfüllt sich Uschi einen Paddeltraum, der auf einen Diavortrag zurückzuführen ist, in dem Michi Neumann einst von diesen leicht befahrbaren Stufen erzählte. Birgits Boot reist zwar ebenfalls per Seefracht nach La Réunion, erlebt die Insel aber nur aus der Autoperspektive, nachdem sich Birgit wenige Woche zuvor beim Snowboarden das Handgelenk gebrochen hat (und sich trotzdem die Reise nach La Réunion nicht nehmen lässt).
  • An Pfingsten bleiben nur Jo und Matthias übrig, die ins Tessin aufbrechen. Die untere Verzasca bei Niedrigwasser und Sonne pur sowie tags drauf die Mittlere bei satt Wasser und Dauerregen bleiben als herausragende Paddeltage in Erinnerung.
  • Im Sommer sind Simon und Matthias gemeinsam mit den Youngstars vom Team MKS zwischen Alpen und Atlantik unterwegs. Der wunderbare Roadtrip wird nach anfänglichen Campingplatzproblemen und angewandter interkultureller Kommunikation von einer entspannten Woche am Meer gekrönt.

2006

  • Ursula und Friedemann erleben epische Tage in Nepal kurz bevor das Land im Chaos versinkt.
  • Endlich (!) kommt das Team BSE auch einmal über das Tessin hinaus. Wasser ist zwar Mangelware im schönen Piemont, die Egua an Matthias Geburtstag bleibt aber genauso in positiver Erinnerung wie der anschließende Abend. Als Reinfall entpuppt sich dagegen ein weiter entfernter Banditrun mit zu viel Schnee am Ufer.
  • Salza und Noce versinken im kalten Regen und auch die BSE-Quote ist verbesserungswürdig.


Das erste Mal Egua: Trotz sehr wenig Wasser super!
2007
  • Ungeachtet einer Killerseuche und verdammt wenig Wasser, verbringen einige BSEler und MKSler im Tessin und Piemont wieder eine richtig gute Zeit.  Nur dieses Schafskopf ;-) lernt Matthias eher mäßig.
  • Die Schluchten des Taurus sind das erste Ziel an Pfingsten. Fast genauso warm ist es in Tirol, wo Pitze und Ötz mit reichlich Gletcherwasser warten.
  • Beim dritten Norwegentrip vertritt allein Matthias das Team BSE, nachdem David nach einem Tag Paddeln zu wichtigen Vertragsverhandlungen zurück nach München muss. Über das Essen, speziell über Pilze, wird fast genauso viel diskutiert, wie über das Paddeln.
So macht man das Kinder: Johannes 2007 am Ribo
Team BSE - Simon Huber, Matthias Breuel | matthias.breuel@t-online.de